Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie


 

Ist eine moderne Methode der Psychotherapie, die auf die theoretischen Erkenntnisse der Psychoanalyse zurückgreift. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass die Entwicklung der Persönlichkeit im Wesentlichen durch Erfahrungen während der Kindheit und Jugend geprägt wird. In schwierigen Lebenssituationen neigen wir dazu, diese alten und mittlerweile oft ungeeigneten Beziehungs- und Erfahrungmuster zu wiederholen.

 

Diese meist unbewussten Prozesse spiegeln sich auch in der Beziehung zum Therapeuten und werden somit einer Bearbeitung zugänglich. Ziel ist es dem Klienten diese Muster bewusst zu machen, um darauf aufbauend neue, positive Beziehungs- und Erfahrungsmuster zu machen und ihm eine Befriedigung seiner Bedürfnisse zu ermöglichen.

 

Der Fokus gegenüber einer psychoanalytischen Behandlung liegt im „Hier und Jetzt“ und nicht in der detaillierten Aufarbeitung der Lebens- und Problemgeschichte. Themenbereiche stehen im Vordergrund, die mit dem aktuellen Problem in Verbindung stehen.